proWIN Umwelt und Nachhaltigkeit

Ein guter Vorsatz für das neue Jahr: CO2 einsparen!

Wisst ihr eigentlich, wo alles CO2 eingespart werden kann?  Wir zeigen Euch wie du mit geringen Aufwand Co2 einsparen kannst.

Vielleicht ist für den einen oder anderen ein Input dabei .

Geschirrspülmaschine ist besser, wie mit der Hand abwaschen!  Und dann natürlich mit dem richtigen Mitteln von proWIN ist es noch ökologisch dazu! 

Nicht nur Autos stinken. Wir alle sorgen für einen starken CO2-Ausstoss. Manches lässt sich nicht verhindern, wir müssen schliesslich irgendwann ausatmen. Anderes schon. 

Hier findest du einfache Möglichkeiten, deinen ökologischen Fussabdruck zu verkleinern. Mach mit!

  • Bevorzugt saisonales Gemüse kaufen, auf Treibhausgewächse verzichten spart 83 kgCO2/Jahr.
  • Lieber bequem: Die moderne Geschirrspülmaschine spart gegenüber dem Abwasch von Hand 114 kgCO2/Jahr.
  • Ein Kilo Rindfleisch weniger pro Woche spart 700 kgCO2/Jahr.
  • Ein Grad weniger im Wohnzimmer zu heizen, spart 300 kg CO2/Jahr.
  • Hamburg bis München mit dem ICE spart gegenüber einem PKW 102,7 kgCO2, laut UmweltMobilCheck der Bahn.
  • Alle drei Stunden stosslüften statt Dauerkippfenster spart 300 kgCO2/Jahr. 
  • Mit Deckel kochen sorgt für 118 kgCO2/Jahr weniger. 
  • Beim Auto Dachgepäckträger runter, Reifendruck um höchstens 0,5 bar unterschreiten.
    Ersparnis: 368 kgCO2/Jahr. Berechnet für Benziner mit 7,5 L/100 km, 15 000 km/Jahr, DEKRA.
  • Steckerleiste mit Tretschalter: Ein Klick, alle Standby-Geräte ausgeschaltet, 260 kgCO2/Jahr gespart.
  • Backofen nicht vorheizen: 12 kg CO2/ Jahr Ersparnis.

Gesamtbilanz: 2.358 kg, also 2,36 Tonnen, CO2 weniger pro Jahr.

Lässt sich sehen! 

© proWIN Schweiz | all rights reserverd
Website by Stemedia