UPCYCLING: weniger Abfall
keine Verschwendung wertvoller Ressourcen –
ganz im Sinne der Nachhaltigkeit!

In einer Zeit, in der unsere Ressourcen immer knapper werden, ist ein bewusster Umgang mit Rohstoffen sowie deren Verwendung unvermeidbar und ein Grundbaustein in unserer Produktentwicklung.

Im Upcycling-Prozess werden Neben- bzw. Abfallprodukte aus verschiedenen Produktionsprozessen (in der Regel aus der Lebensmittelindustrie) aufgegriffen, verwandelt und somit wiederverwendet.

Anders als beim Recycling werden die Gegenstände nicht neu aufbereitet, sondern in der Form, in der sie als Nebenprodukt anfallen, eingesetzt. Dabei erfahren sie eine qualitative Aufwertung, die sich ideal zur erneuten Verwendung in neuen Produkten eignet. Durch Upcycling werden Ressourcen wieder in die Wertschöpfungskette eingebracht und für eine neue Generation von Produkten sind weniger neue Rohstoffe notwendig. Das schont Ressourcen und senkt den Energieverbrauch. Die neue „Sensual Moment“-Serie enthält einen Bio-Sanddorn-Extrakt, der nicht eigens für die Verwendung in unseren Kosmetikprodukten produziert wurde und damit der Lebensmittelbranche entzogen wurde, sondern er stammt aus einem Abfallprodukt der Bio-Sanddorn-Saftproduktion. Der Extrakt wird dabei aus dem sogenannten Trester gewonnen – unter Trester versteht man die festen Rückstände, die nach dem Auspressen des Saftes zurück bleiben und in der Regel entsorgt werden.

Durch das Aufbereiten als Extrakt für die Kosmetikindustrie schenkt man diesen Rückständen ein zweites Leben und gewinnt einen Extrakt, der aufgrund seiner Herkunft aus der Lebensmittelindustrie hoch rein und qualitativ sehr hochwertig ist. Auf die Verwendung von neuwertigen Früchten wird so bewusst verzichtet und es wird ein Kreislauf erschaffen, in dem wertvolle Inhaltsstoffe nachhaltig weiter verwendet werden.

Im Bereich Neuheiten findest du alle Infos zu der neuen „Sensual Moment“-Serie.

Neuheiten